• Kay

Eröffnung von Tulum, Chichen Itza, Uxmal, Coba und weiteren Stätten bestätigt

Uns wird oft die Frage gestellt: "Wann ist Tulum, Chichen Itza und Coba wieder offen?" Am 14. September dieses Jahres beginnen die Archäologischen Zonen von Quintana Roo & Yucatan mit ihrer schrittweisen Rückkehr zur öffentlichen Besichtigung.


Am kommenden Montag werden Tulum, Coba, San Gervasio, Uxmal, Xcambó, Mayapán, Izamal, Ek Balam und Muyil für die Öffentlichkeit geöffnet.


Am 22. September werden die archäologischen Zonen von Chichen Itza und Dzibilchaltun geöffnet.

Muyil

Unter den strengen, von der neuen Normalität geprägten Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit und des Wohlergehens des Personals und der Besucher wird das Kulturministerium der mexikanischen Regierung über das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte (INAH) am kommenden Montag, dem 14. September, mit der schrittweisen und geordneten Rückkehr zu öffentlichen Aktivitäten in den archäologischen Zonen des Bundesstaates Quintana Roo beginnen.


WIE IST DIE AKTUELLE SITUATION?

Coronavirus-Update - Cancun, Playa del Carmen und Tulum



Am Montag werden um 09:00 Uhr die Türen der neun archäologischen Stätten geöffnet:

Tulum, Coba, San Gervasio, Uxmal, Xcambó, Mayapán, Izamal, Ek Balam und Muyil


In diesem Sinne wird in Tulum ein symbolischer Akt stattfinden, an dessen Spitze der konstitutionelle Gouverneur des Staates Quintana Roo, Carlos Joaquín, der Generaldirektor des INAH, Diego Prieto Hernández, der Generaldirektor des Nationalen Fonds zur Förderung des Tourismus (Fonatur), Rogelio Jiménez Pons, der Gemeindepräsident von Tulum, Víctor Mas Tah, und der Direktor des INAH-Zentrums Quintana Roo, Margarito Molina, stehen werden.



PRIVATE TOUR: Tulum, Cenoten, Zip-Lines + Kanus


Die neun archäologischen Stätten werden die vom Gesundheitsministerium herausgegebenen Richtlinien für den Gesundheitsschutz umsetzen und spezifische Maßnahmen für die geordnete und sichere Rückkehr von Besuchern und Arbeitern durchführen, womit das Ziel verfolgt wird, die Gesundheit zu schützen und das Risiko einer Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus zu verringern.


BESUCHSZEITEN

Tulum, Cobá, San Gervasio und Muyil werden während der Besuchszeiten von Montag bis Sonntag von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr wieder geöffnet sein, solange die Ampel aug gelb bleibt.


Die archäologischen Zonen von Yucatan sind von Montag bis Sonntag von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der letzte Zugang zu diesen Seiten wird um 16:00 Uhr erfolgen.


Yucatan, bereit zur Eröffnung in den neuen normalen sieben archäologischen Zonen und zwei Museen


Die zulässige Personenkapazität beträgt 2.000 Besucher pro Tag im Falle von Tulum und 1.000 für Coba und 3.000 in Chichen Itza. An beiden Standorten haben nur Gruppen mit maximal 10 Personen Zutritt, einschließlich Gruppen, die von Reiseveranstaltern geführt werden. In San Gervasio und Muyil gibt es keine festgelegte Grenze, da der Besucherstrom geringer ist.


Das Publikum muss bei der Ankunft an der Stätte eine Maske tragen, um das Personal zu schützen, das die Eintrittskarte ausstellt, sowie diejenigen, die die Eintrittskarten an den Eingangsmodulen kontrollieren.


Personen, die keine Maske tragen, wird kein Zugang gewährt.

Die Besucher müssen jederzeit einen "gesunden Abstand" von mindestens 1,5 einhalten. Eine Ausnahme bilden Kinder, die von einem Erwachsenen begleitet werden müssen.


PRIVATE TOUR: Coba- und Affenreservat


Bei der Ankunft in den archäologischen Zonen wird den Besuchern die Temperatur gemessen und sie erhalten eine Portion Alkoholgel im Sanitärfilter, der sich in jedem Zugang befindet. Es dürfen weder alkoholische Getränke noch Personen in betrunkenem Zustand und auch nicht mit sperrigen Taschen oder Rucksäcken eingelassen werden.


Die Benutzung der sanitären Einrichtungen wird unter Einhaltung eines gesunden Abstands vor dem Betreten erfolgen, wobei die Personen nur kontrolliert und reduziert passieren dürfen, um ein Gedränge in den Toiletten zu vermeiden.


Das Kulturministerium der mexikanischen Regierung und das INAH haben den Zweck, den Besuch der archäologischen Stätten zu einer Motivation für die Gesellschaft zu machen, ihr kulturelles Erbe wiederzuentdecken. Für den Besucher ist es jedoch sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass wir uns immer noch mitten in einer aktiven Epidemie befinden. Daher ist es von größter Wichtigkeit, die sanitären Richtlinien zu respektieren und die Empfehlungen und Zeichen zu beachten, die das Personal des INAH anzeigt.

Informationen auf der offiziellen Website des INAH


Eure Gesundheit, Sicherheit und Zufriedenheit, sowie die des unseren Teams haben für uns oberste Priorität.


Die Bereitstellung einer sicheren und sauberen Umgebung für unsere Gäste und unser Team hat für Kay Tours Mexico immer und überall oberste Priorität.


Wir halten auch weiterhin an unserer Verpflichtung zur Aufrechterhaltung der höchsten Sauberkeitsstandards fest und möchten, dass ihr Euch bei einem Ausflug mit uns zu Hause und wohl fühlt.


Besucht unsere Website COVID-19 UPDATES, um den 4Puntke-Aktionsplan zu überprüfen und mehr über die Schritte zu erfahren, die wir unternehmen, um unsere bestehenden strengen Protokolle weiter zu verbessern und unseren Gästen ein sorgenfreies Erlebnis zu bieten.











Bleibt informiert!


Folgt uns auf unserer deutschsprachigen Facebook-Seite @kaytoursdeutsch


20 views
Podcast | Soundcloud | Apple Podcast | RSS | Kay Tours

Terms & Conditions | Privacy | Medical Form | Blog | Community

 

© 2014 - 2020 by Kay